Modellbahn Warnemünde (BSW)


Die Gruppe Modellbahn Warnemünde im Bahn-Sozialwerk (BSW) BSWwurde im März 1963 als Arbeitsgemeinschaft 8/5 des Deutschen Modelleisenbahn Verbandes der DDR gegründet. Seither sind wir im Stadtteil Warnemünde präsent. Begonnen hatte es im einstigen Klubhaus der Warnowwerft unweit des Leuchtturms. Später kam eine Jugendgruppe in einem alten Eilzugwagen auf dem Bahnhof hinzu. Seit 1991 konnten wir das ehemalige Stellwerk am Bahnsteig 6 des Warnemünder Bahnhofes nutzen. Wobei eine Nutzung zunächst übertrieben klingt. Durch den jahrelangen Leerstand waren umfangreiche Bauarbeiten nötig, um das Gebäude brauchbar zu machen. Mit dem Bau einer Modellbahnanlage, dem anlegen eines Signalgartens und der Ausstellung von sicherungs- und fernmeldetechnischen Utensilien hatten wir ein kleines Museum geschaffen. Unser Ziel war es, das denkmalgeschützte Stellwerk aus dem Jahre 1903 zu erhalten und die Ausstellung auszubauen. Seit 1993 sind wir Freizeitgruppe des Bahn-Sozialwerkes und 2010 haben wir uns außerdem dem Warnemünde Verein e.V. angeschlossen.

In aktuellen Projekten der Stadtentwicklung – und hier speziell in der Neugestaltung der Warnemünder Bahnhofsinsel – findet unser Stellwerk keine Berücksichtigung mehr. So haben wir das Gebäude nach 20 Jahren schweren Herzens geräumt und nach über 50 Jahren auch Warnemünde unfreiwillig verlassen. Die Arbeit geht weiter. Und wer daran interessiert ist, bei uns mitzumachen oder einfach nur einmal vorbeischauen möchte, der findet uns jeden Mittwoch ab 17.00 Uhr im ehemaligen Gaswerk in der Rostocker Bleicherstraße. (Tel. 0160/97482786).

Neben der Wiederinbetriebnahme und Pflege unser alten Warnemünder Anlage wird derzeit eine neue Modulanlage in H0 aufgebaut. Zudem entsteht eine kleine N-Anlage und für Kinder steht eine Spielanlage zur Verfügung. Natürlich wird auch der Signalgarten wieder errichtet.

Kontakt:

jeden Mittwoch ab 17.00 Uhr im ehemaligen Gaswerk in der Rostocker Bleicherstraße
Tel. 0160/97482786